Die Oldtimer-Fliegerei etabliert sich „am Himmelreich“

Auch in diesem Jahr traf sich wieder die Interessengemeinschaft Scheibe-Flugzeuge e.V. vom 10. bis zum 13. Mai 2018 zu ihrem jährlichen Vereinstreffen „am Himmelreich“. Wie auch in den vergangenen Jahren waren wieder viele Oldtimerflugzeuge am Flugplatz Bad Königshofen zu bestaunen und bei bestem Wetter konnten auch lange Flüge absolviert werden. Längere Flüge sind in der Oldtimerfliegerei nicht immer selbstverständlich, da die Flugzeuge zwar damals teilweise in der oberen Liga anzusiedeln waren, jedoch heute von modernen Kunststoff- und Kohlefaserflugzeugen abgelöst wurden.

Ein Blick in die Oldtimer lässt das Nostalgiker-Herz höher schlagen: Die IG restauriert liebevoll die alten Flugzeuge, um in einem „Fliegenden Museum“ den Reiz der früheren Fliegerei zu erhalten und „einfach Spaß zu haben“.

Am Christi Himmelfahrt-Wochenende war der Charme alter Holzflugzeuge „am Himmelreich“ spürbar – auch die Gemeinde der Oldtimerbegeisterten wird zunehmend größer. Der Verein besteht aus ca. 50 Mitgliedern, welche über ganz Deutschland verteilt leben und fliegen und eine gemeinsame Leidenschaft teilen: Das Fliegen mit Oldtimern.

Der Aero Club Bad Königshofen arbeiten seit drei Jahren intensiv mit der Interessengemeinschaft Scheibe-Flugzeuge e.V. zusammen, da der Flugplatz „am Himmelreich“ – zentral in Deutschland gelegen – für alle Mitglieder der IG Scheibe-Flugzeuge gut erreichbar ist. Langfristig sollen auch fest Oldtimerflugzeuge der IG in Bad Königshofen stationiert sein, um ein ganzjähriges Fliegen dieser schönen Flugzeuge zu ermöglichen.

 

Noch mehr Bilder gibt’s hier!