Besuch beim SFC Gerauer Land

Bei bestem Flugwetter besuchten wir heute (23.08.2015) unsere Fliegerfreunde vom SFC Gerauer Land in Oppenheim – süd-westlich von Frankfurt/Main mit unserem Ultraleicht-Flugzeug. Erst vor kurzer Zeit hatten uns die Piloten des SFC Gerauer Land für ihr Fluglager bei uns in Bad Königshofen besucht. (s. Beitrag zum Fluglager)

Nach der umfassenden Flugvorbereitung ging es am Sonntag Vormittag bei strahlendem Sonnenschein zunächst Richtung Würzburg, um dann in westlicher Richtung über Wertheim nach Worms zu fliegen. Bereits in Worms war der Flugplatz Oppenheim im Norden zu erkennen und bei den letzten Kilometer hatten wir schon unser Ziel vor Augen.

Aufregend und anspruchsvoll war der Flug in bisher unbekannte Lufträume für Larissa und Michael, welche normalerweise über dem Grabfeld ihre Runden drehen. Durch Navigation mit Luftkarte und GPS und Funkkontakt mit der FIS (Fluginformationsservice), welche Verkehrs- und Wetterinformationen während des Fluges zur Verfügung stellt, konnte schon – im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto – nach 1,5 Stunden in Oppenheim gelandet werden. Der Flugplatz in Oppenheim liegt idyllisch direkt am Rhein und ist durch hohe Bäume im Landeanflug recht anspruchsvoll.

Die Freude über das Wiedersehen war auf beiden Seiten sehr groß, sodass wir ein paar schöne Stunden in Oppenheim verbringen konnten. Auf dem Rückweg flogen wir eine andere Route über den Spessart und konnten am Abend etwas müde aber sehr glücklich über den schönen Tag wieder in Bad Königshofen landen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen, wenn uns die Flieger aus Oppenheim bei unserem Flugplatzfest am 3. Oktober „am Himmelreich“ besuchen kommen.